In eigener Sache
17.12.2010, 19:11 Uhr
Alter: 7 Jahre


 




Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das Kontaktformular. Ein Großteil sind Anfragen zu allen möglichen Problemen, die ich auch immer versuche, bestmöglich zu beantworten. Ich helfe sehr gerne weiter, wo ich helfen kann.

Vielleicht sollte ich mich geehrt fühlen, aber manchmal erschreckt es mich richtig, mit was für speziellen Fragen und Problemen an mich herangetreten wird und was mir alles zugetraut wird. Deshalb wollte ich hier nochmal einige Dinge klarstellen:

  • Ich bin KEIN Katzenexperte, sondern lediglich eine interessierte private Katzenhalterin, übrigens mit den ERSTEN BEIDEN eigenen Katzen, für die ich alleine verantwortlich bin.
  • Ich bin KEIN Tierarzt! Ich habe glücklicherweise sehr gesunde Katzen, und da ich noch nicht über jahrzehntelange Erfahrung verfüge, habe ich bei den meisten medizinischen Themen keine persönlichen Erfahrungswerte und deshalb fehlt mir auch bei vielen medizinischen Fragen schlichtweg das nötige Wissen.
  • Ich bin KEINE Katzenpsychologin und KEINE Katzentherapeutin. Viel von dem, was ich hier auf dieser Homepage geschrieben habe, sind persönliche Erfahrungen, persönliche Empfindungen, persönliche Beobachtungen. Vieles deckt sich vielleicht mit keiner Schule, mit keiner fachlichen Meinung. Wer weiß, vielleicht würde ein Katzenpsychologe bei vielen meiner "Theorien" die Hände über dem Kopf zusammenschlagen? Ganz viel von dem, was ich schreibe oder was ich raten würde, beruht auf persönlichem Gefühl, und dem Versuch, mich in eine Katzenseele einzufühlen. Aber ich bin ein Mensch und keine Katze - also kann auch ich bei vielem nur raten!

Ich habe immer ein ganz schlechtes Gewissen, wenn ich Fragen gar nicht oder nicht so beantworten kann, wie ich gerne würde oder wie sie der Fragesteller gerne beantwortet hätte. Mir fehlt in vielen Dingen schlichtweg das Fachwissen. Bei Fragen zum Katzenverhalten oder untypischen Verhaltensweisen kann ich zwar raten oder Fragen stellen, um der Sache vielleicht näher zu kommen. Aber ich werde niemals mit Sicherheit beantworten können, warum eine Katze plötzlich ein bestimmtes Verhalten zeigt und wo die Ursachen liegen. Jede Katze ist anders, hat ihren eigenen Charakter und kann sich in ganz unterschiedlicher Arten ausdrücken. Hier kann ich höchstens Denkanstöße liefern.

Aber besonders bei medizinischen Fragen kann ich oft nicht anders antworten, als zum Tierarzt zu gehen. Das ist nicht arrogant gemeint, sondern ich kann und will einfach nicht verantworten, dass es eine Katze wichtige Zeit kostet, in der sie womöglich auch noch Schmerzen leidet, während ich herumrate oder Spekulationen über irgendwelche Symptome anstelle. Damit ist niemandem geholfen. Nur ein Tierarzt kann eine medizinische Diagnose stellen, und auch das nur, wenn er die Katze untersucht! Und das geht nun mal nur auf dem Behandlungstisch und nicht per Ferndiagnose! Ein seriöser Tierarzt würde NIEMALS eine Ferndiagnose stellen. Ich bitte also um Verständnis, dass ICH auf solche Fragen deshalb erst recht keine Antworten habe, so gern ich auch helfen würde. Lasst ein Tier bitte nicht unnötig leiden, wenn ihr das Gefühl habt, dass es krank ist oder etwas nicht stimmt, sondern geht bitte direkt zum Tierarzt!








<- Zurück zu: Blog

Neueste
Blog - Einträge

 
14.06.2011, 09:55 Uhr
Spam und Werbung auf dieser Seite

Nachdem es sich hier nicht um eine kommerzielle Website handelt, bin ich immer wieder verblüfft,...

[mehr]

17.12.2010, 19:11 Uhr
In eigener Sache

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das...

[mehr]

17.12.2010, 18:35 Uhr
Mal wieder ein Lebenszeichen

Lange ist es her seit meinen letzten laufenden Einträgen oder Blog-Posts. Zuallererst: Meinen...

[mehr]

07.06.2009, 13:33 Uhr
Schon wieder verletzt

Es ist wohl nicht Whiskys Jahr. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schreckte ich mal aus dem...

[mehr]

07.06.2009, 13:26 Uhr
Diego ist tatsächlich kastriert!!!

Ich habe ja fast nicht mehr daran geglaubt, aber heute ist nach fas 3-wöchiger Abwesenheit, weshalb...

[mehr]

zum Archiv ->

Noch Fragen?