B.A.R.F.

B.A.R.F. ist die Abkürzung für Bones And Raw Food oder Biologisch Artgerechtes Rohes Futter und bedeutet Rohfütterung von Fleisch und Knochen. Theoretisch ist dies die hochwertigste Art der Fütterung und die beste Zahnpflege, die Katzen kriegen können, aber nur mit Fleisch und Knochen erhält die Katze noch nicht alle Nährstoffe, die sie braucht. Es reicht nicht, einfach Fleisch oder Eintagsküken einzukaufen und zu verfüttern, es müssen auch zusätzlich lebenswichtige Stoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Taurin etc. besorgt und in optimaler Menge und richtigem Mischungsverhältnis beigemengt werden, was ein wirklich exzellentes Ernährungswissen voraussetzt, sonst kann der Schuss sehr schnell nach hinten losgehen und die Katze unterversorgt werden. Für "Otto Normalverbraucher" ist es daher trotz der Hochwertigkeit nicht zu empfehlen.

Das Barfen ist auch wesentlich aufwändiger als das Füttern von Fertigfutter. Es ist auf Ausgewogenheit zu achten und muss dementsprechend eingekauft werden, wobei verschiedene Zutaten nicht immer überall zu bekommen sein werden (z.B. Hühnerhälse, Eintagsküken, diverse Innereien...). Die Mahlzeiten müssen dementsprechend vorbereitet werden (zerkleinert, ev. ausgenommen, durch den Wolf gedreht, Gemüse geraspelt oder püriert, Vitamine und Mineralstoffe zugesetzt, Portionen abgewogen, eingefroren...).

Abgesehen davon, dass meine Katzen kein rohes Fleisch annehmen, würde ich mir das Barfen selber nicht zutrauen - ich hätte zu viel Angst, etwas falsch zu machen und die Katzen nicht ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Da ich alleine lebe, muss auch im Notfall (z.B. Krankenhausaufenthalt) gesichert sein, dass meine Katzen in gewohnter Weise von anderen (unerfahrenen Personen) gefüttert werden können, und das ist nun mal am einfachsten mit Fertignahrung. Ich bin aber sehr froh, dass meine Katzen Freigänger sind und sich selber zusätzlich mit einem Anteil an Beutetieren versorgen. Ich sehe das als einen guten Kompromiss an.

Wer sich genauer über das Thema B.A.R.F. informieren möchte, dem empfehle ich die Ernährungsseiten der Savannahcats.


Wohl möchte die Katze den Fisch haben, aber die Pfoten sollen dabei nicht nass werden.
Sprichwort

Neueste
Blog - Einträge

 
14.06.2011, 09:55 Uhr
Spam und Werbung auf dieser Seite

Nachdem es sich hier nicht um eine kommerzielle Website handelt, bin ich immer wieder verblüfft,...

[mehr]

17.12.2010, 19:11 Uhr
In eigener Sache

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das...

[mehr]

17.12.2010, 18:35 Uhr
Mal wieder ein Lebenszeichen

Lange ist es her seit meinen letzten laufenden Einträgen oder Blog-Posts. Zuallererst: Meinen...

[mehr]

07.06.2009, 13:33 Uhr
Schon wieder verletzt

Es ist wohl nicht Whiskys Jahr. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schreckte ich mal aus dem...

[mehr]

07.06.2009, 13:26 Uhr
Diego ist tatsächlich kastriert!!!

Ich habe ja fast nicht mehr daran geglaubt, aber heute ist nach fas 3-wöchiger Abwesenheit, weshalb...

[mehr]

zum Archiv ->

Noch Fragen?