Wie badet man eine Katze?

  1. Vergewissern Sie sich, dass ihre Blutgruppe nicht allzu selten ist. Wenn doch: Rechtzeitig für Transfusion anmelden. 
      
  2. Bitten Sie ein paar zickige Nachbarn, die Schwiegereltern und wen Sie sonst noch auf Ihrem weiteren Lebensweg entbehren können, zu sich (zur Not tut's auch ein Rudel schwellarmiger Matrosen aus einer hanseatischen Vergnügungskneipe), aber zehn Helfer sollten es mindestens sein. 
      
  3. Nummer des Notarztes bereithalten. 
      
  4. Gehen Sie in die Apotheke und bringen Sie Ihren Erste-Hilfe-Schrank auf Vordermann. 
      
  5. Warmes Wasser in die Wanne lassen. (Es ist ein nettes Märchen, dass es reicht, einen Plastikbehälter in Katzenklogröße halb zu befüllen. Tiere, die sich in solche Kleinwannen zwängen lassen, sind entweder krankhaft gutmütig oder schwer komatös.) 
      
  6. Schutzausrüstung verteilen. Die Standardbekleidung für Katzenwäsche setzt sich folgendermaßen zusammen: 
    - ein paar Gummistiefel, darunter dicke Socken
    - zwei Hosen;  Jeans sind gut, Skihosen besser
    - wahlweise Brustpanzer oder kugelsichere Weste
    - Arbeitshandschuhe, wenn möglich ellbogenlang
    - Gesichtsschutz
    - Vollvisierhelm
    (Da es in einem normalen Haushalt ein Ding der Unmöglichkeit ist, zehn Menschen derart auszustaffieren, lassen Sie alle Beteiligten ein Papier unterzeichnen, worin sie bestätigen, gegebenenfalls keinerlei Schadensersatzansprüche zu stellen.) 
      
  7. Verabschieden Sie sich von jedem Einzelnen.
       
  8. Lassen Sie vorsichtshalber auch Ihr eigenes Leben wie einen Film an sich vorüberziehen. 
      
  9. Holen Sie die Katze. 
      
  10. Übergeben Sie sie dem Freiwilligsten Ihrer Wahl. 
      
  11. Geben Sie das Kommando: "Kaaatzeeee eintauchen!". 
      
  12. Was nun folgt, ist nicht sehr schön anzusehen. Halten Sie sich eher im Hintergrund. Die anderen werden inzwischen versuchen, die Bestie im Wasser zu halten und sie gleichzeitig zu entschmutzen. Sie werden bald merken, dass dies nicht ohne erhebliche Verluste vonstatten gehen wird. Beten Sie ein bisschen. 
      
  13. Bringen Sie die Verwundeten ins Lazarett und betrauern Sie die Gefallenen. 
      
  14. Die Katze zum Trocknen in die Sonne stellen - fertig!

Neueste
Blog - Einträge

 
14.06.2011, 09:55 Uhr
Spam und Werbung auf dieser Seite

Nachdem es sich hier nicht um eine kommerzielle Website handelt, bin ich immer wieder verblüfft,...

[mehr]

17.12.2010, 19:11 Uhr
In eigener Sache

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das...

[mehr]

17.12.2010, 18:35 Uhr
Mal wieder ein Lebenszeichen

Lange ist es her seit meinen letzten laufenden Einträgen oder Blog-Posts. Zuallererst: Meinen...

[mehr]

07.06.2009, 13:33 Uhr
Schon wieder verletzt

Es ist wohl nicht Whiskys Jahr. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schreckte ich mal aus dem...

[mehr]

07.06.2009, 13:26 Uhr
Diego ist tatsächlich kastriert!!!

Ich habe ja fast nicht mehr daran geglaubt, aber heute ist nach fas 3-wöchiger Abwesenheit, weshalb...

[mehr]

zum Archiv ->

Noch Fragen?