Milch

Obwohl es ein seit langem überlieferter Irrglaube ist, dass Katzen Milch brauchen, ist es tatsächlich so, dass Katzen nach dem Säuglingsalter die Fähigkeit verlieren, Milchzucker (Laktose) zu verdauen. Von Milch als Nahrungsmittel in der Katzenernährung ist daher abzuraten, weil sie Durchfall und Verdauungsbeschwerden verursachen kann. Katzen (z.B. Bauernhofkatzen), die ihr Leben lang Milch bekommen haben, stecken dies zwar teilweise besser weg und vertragen sie auch, aber generell sollte auf Milch verzichtet werden. Auch mit Wasser vermischte Milch enthält trotzdem noch die unverdauliche Laktose.

Im Handel ist stattdessen laktosefreie oder stark laktosereduzierte Milch für Katzen unter der Bezeichnung "Katzenmilch" erhältlich, die Katzen auch gerne bekommen dürfen. Es darf aber nicht vergessen werden, dass diese auch Kalorien hat und als Nahrung, nicht als Getränk angesehen werden sollte.

Da meine Katzen vorwiegend Trockenfutter fressen, gebe ich Katzenmilch als zusätzlichen Anreiz zur Flüssigkeitsaufnahme. Allerdings nie zur ständigen Verfügung - dafür wäre sie im Übrigen auch relativ teuer -, sondern meist 1x täglich als Leckerli etwa 70 ml. Ich habe auch schon versucht, sie mit Wasser zu verdünnen, dann wird sie allerdings nicht mehr so gerne genommen.


Katzen würden Whisky saufen.

Neueste
Blog - Einträge

 
14.06.2011, 09:55 Uhr
Spam und Werbung auf dieser Seite

Nachdem es sich hier nicht um eine kommerzielle Website handelt, bin ich immer wieder verblüfft,...

[mehr]

17.12.2010, 19:11 Uhr
In eigener Sache

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das...

[mehr]

17.12.2010, 18:35 Uhr
Mal wieder ein Lebenszeichen

Lange ist es her seit meinen letzten laufenden Einträgen oder Blog-Posts. Zuallererst: Meinen...

[mehr]

07.06.2009, 13:33 Uhr
Schon wieder verletzt

Es ist wohl nicht Whiskys Jahr. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schreckte ich mal aus dem...

[mehr]

07.06.2009, 13:26 Uhr
Diego ist tatsächlich kastriert!!!

Ich habe ja fast nicht mehr daran geglaubt, aber heute ist nach fas 3-wöchiger Abwesenheit, weshalb...

[mehr]

zum Archiv ->

Noch Fragen?