Menschen-Essen und Tischabfälle

Tischabfälle und Reste von Menschen-Essen haben in der Katzenernährung ausnahmslos nichts verloren. Selbst wenn verschiedene Lebensmittel, wie Reis, Nudeln, verschiedene gekochte Gemüsesorten oder gekochtes Fleisch an sich nicht schädlich und gut verträglich wären, ist das menschliche Essen für die Katze viel zu stark gewürzt und enthält viel zu viel Salz.

Hier ist wirklich Konsequenz vom ersten Tag an gefragt, wenn die Katze bei Tisch bettelt. Gibt man einmal nach oder lässt man sie gar etwas vom eigenen Teller klauen, wird sie das immer wieder tun. Bei mir hat das jedenfalls funktioniert - betteln tun die Katzen wirklich extrem selten, und dann nur, wenn etwas für die Katzen einen extrem verlockenden Geruch hat, wie Kochschinken oder Leberstreichwurst. Mit einem anderen Leckerchen oder ihrer eigenen Scheibe Schinken, die sie aber nicht am Tisch, sondern am Boden bekommen, sind sie dann auch wieder zufrieden.


"Meine Katzen sind verdächtig. Ich vertaue ihnen nicht ganz - sie könnten, genau wie Delphine, Spione sein, die Bericht erstatten an eine unbekannte Macht."
Jan Morris

Neueste
Blog - Einträge

 
14.06.2011, 09:55 Uhr
Spam und Werbung auf dieser Seite

Nachdem es sich hier nicht um eine kommerzielle Website handelt, bin ich immer wieder verblüfft,...

[mehr]

17.12.2010, 19:11 Uhr
In eigener Sache

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, bekomme ich regelmäßig sehr viele Mails über das...

[mehr]

17.12.2010, 18:35 Uhr
Mal wieder ein Lebenszeichen

Lange ist es her seit meinen letzten laufenden Einträgen oder Blog-Posts. Zuallererst: Meinen...

[mehr]

07.06.2009, 13:33 Uhr
Schon wieder verletzt

Es ist wohl nicht Whiskys Jahr. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schreckte ich mal aus dem...

[mehr]

07.06.2009, 13:26 Uhr
Diego ist tatsächlich kastriert!!!

Ich habe ja fast nicht mehr daran geglaubt, aber heute ist nach fas 3-wöchiger Abwesenheit, weshalb...

[mehr]

zum Archiv ->

Noch Fragen?